Europas einzigartige UV-Lackieranlage

Exklusiv für Bremicker entwickelte und zugelassene UV-Lackierungen machen uns heute zu einem der innovativsten Marktführer.

Dank unserer neuen UV-Lackieranlage, dürfen wir uns als technologischen Marktführer in der industriellen UV-Lackierung für Verkehrsschilder bezeichnen. Tatsächlich sind wir der einzige Hersteller, der diese exklusiven und dabei umweltfreundlichen UV-Lacke verwendet.

Unsere UV-Lackierstraße hat eine Nutzbreite von ca. 2,3 m und läuft mit einer Vorschubgeschwindigkeit von ca. 6 m/min. Der gesamte Lackierprozess läuft in fünf Stufen ab:

• Reinigen
• Auftrag der Grundierung (Primer)
• Aktivierung und Antrocknen der Primerschicht
• Auftrag des Decklackes
• sowie Trocknen und Durchhärten

Im ersten Schritt werden die Bleche, nachdem sie aus der Schleifanlage kommen, kurz vor dem ersten Farbauftrag noch einmal gründlich zur Entfernung des Staubes mit einer sogenannten Schwertbürste gereinigt. Im zweiten Schritt, der Walzapplikation erfolgt der Auftrag und das Antrocknen der Grundierung. Der Lack wird ebenfalls mithilfe von Walzen aufgetragen: dabei wird das Beschichtungsmaterial (Primer und später Decklack) von einer rotierenden Gummiwalze auf die Bleche übertragen. Die Bleche werden während des gesamten Prozesses über ein Transportband durch die Lackierstraße befördert. Die Aushärtung erfolgt sekundenschnell mittels UV-Licht. Die Trocknungszeit liegt hierbei unter einer Sekunde.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Lackieranlagen arbeiten wir schnell, präzise, umweltfreundlich, zudem sicherer für die Mitarbeiter und erhalten außerdem ein qualitativ hochwertiges Endprodukt. Unser Ziel ist es, modernste und effizienteste Herstellungsprozesse mit marktgerechten Endprodukten für unsere Kunden zu liefern.

Was macht unsere Lackierungen so einzigartig?
• Hohe Lichtechtheit und Chemikalienbeständigkeit
• Geringe Lösemittelanteile, geringe Umweltbelastung
• Trocknung in nur wenigen Sekunden
• Gute Schlag- und Abriebfestigkeit