Sichere Mobilität durch richtungsweisende Verkehrstechnik

Der Anspruch an aktuelle und zukünftige Verkehrstechnik bringt stetig neue Ideen und Produkte hervor. So verhält es sich auch im Bereich der Verkehrstechnik. Für den Sprung in die smarte und sichere Mobilität werden Verkehrsdaten benötigt, die über eine reine Verkehrszählung hinaus gehen. Hierzu sind Innovationen gefragt. Und genau das hat sich Bremicker Verkehrstechnik als Ziel gesetzt: Neue Technologien zu entwickeln, die den Menschen das Leben leichter und sicherer machen.

Bremicker als marktführendes Unternehmen ist sich hierbei seiner verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und möchte durch die Entwicklung neuer, zukunftsweisender Technologie und einem umfassenden Produktprogramm einen entscheidenden Beitrag dazu leisten. Unabhängig von dem neuerlichen Pakt für Verkehrssicherheit verfolgt das innovative Unternehmen mit Sitz in Weilheim in Oberbayern schon seit Längerem einen bestimmten Leitsatz: „Wir bringen Menschen sicher an ihr gewünschtes Ziel.“ Das wird möglich mit modernen und richtungsweisenden Lösungen wie z. B. reflexionsstarken Klein- und Großverkehrszeichen oder innovativen Wechselverkehrszeichen aus Prisma/LED-Technik oder einer Kombination aus beiden. Verkehr effizient zu beeinflussen und kritische Verkehrssituationen vermeiden, ist das erklärte Ziel. Bereits zu einer möglichst frühen Phase in der Verkehrsplanung bringen wir unser neunzigjähriges Fachwissen ein, bieten Hilfestellungen an und wirken durch Verkehrsleittechnik auf aktuelle Verkehrssituationen ein. Ein mit dem Bund erklärtes Ziel heißt Vision Zero: gemeinsam bis 2030 die Verkehrstoten in Deutschland um 40 Prozent zu reduzieren, perspektivisch sogar auf nahezu null abzusenken. Gerade Deutschland als Industrieland mit seinem leistungsfähigen Verkehrssystem sollte dieses hochgesteckte Ziel erreichen. Bremicker setzt dabei auf moderne und effiziente Lösungen, verfolgt mit seiner eigenen Entwicklungsabteilung neue wissenschaftliche Erkenntnisse und versucht bestehende, erprobte Techniken als Synergien für neue Herangehensweisen zu nutzen. Diese richtungsweisenden Produkte nehmen so direkten Einfluss auf das Unfallgeschehen. Erhobene Kennzahlen werden ausgewertet und fließen in den kontinuierlichen Prozess der Produktverbesserung und Weiterentwicklung ein. Dies wiederum führt zu weniger kritischen Verkehrssituationen und in der Folge zu weniger Unfällen.

Mit multifunktionalen Verkehrsdaten-Erfassungs- und Informationssystemen, Geschwindigkeitswarnanlagen, dynamischer Verkehrstechnik und intelligenten Parkleitsysteme setzt die Firma Bremicker Verkehrstechnik GmbH heute wie auch künftig neue und innovative Maßstäbe im Bereich der „Smart Mobility“. Schon jetzt werden Verkehrsinformationssysteme im kommunalen Umfeld auch als Multifunktionsanzeige mit Zusatzinformationen (z.B. Achtung Glatteis, langsam fahren Kinder, heute Markttag, Abstand halten Radfahrer) oder auf Bundesstraßen als normkonforme Verkehrszeichen nach EN 12966 eingesetzt. Sie gehören zu den kostengünstigsten und verlässlichsten Methoden zur Verkehrsdatenerfassung, Auswertung und Reduzierung von Verkehrsunfällen.

Ein weiterer Punkt, der in keinem smarten Mobilitätskonzept fehlen darf, ist die Optimierung der Parkflächen. Ein zielgerichtetes Parkleitsystem verbessert den Service für Parkraumnutzer, vermindert durch den wegfallenden Suchverkehr den Schadstoffausstoß und ist durch den modularen Aufbau für Parkräume jeder Größe geeignet. Dieses hohe Engagement mit zeitgemäßer Technik sorgt dafür, dass wir durchweg positiv in die Zukunft sehen und die gemeinsam erklärten Ziele sicher erreichen.

Ihre Ansprechpartner

Sie sind unsicher bei der Produktauswahl oder wünschen eine ausführliche Beratung? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon: 0881 642-0  - Email: info@bremicker-vt.de

Telefon: 0881 642-0 - Email: info@bremicker-vt.de